Immer wieder erreichen uns Anfragen, ob es möglich sei der Stadtbibliothek Kirchheimbolanden Buchspenden aus Nachlässen oder Haushaltsauflösungen zukommen zu lassen. Leider müssen wir die Angebote zum überwiegenden Teil ablehnen.

Die Stadtbibliothek Kirchheimbolanden ist einem modernen und vor allem aktuellen Medienangebot verpflichtet. Zudem ist die Ausleihfläche begrenzt und es besteht aufgrund fehlender Lagerkapazitäten keine Möglichkeit, um Bücher für Flohmärkte aufzubewahren. Daher können wir Bücherspenden nur beschränkt in unseren Bestand aufnehmen.

Wir freuen uns über aktuelle Romane, Sach- und gebundene Kinderbücher, wenn:

  • das Erscheinungsdatum der Bücher nicht mehr als zwei Jahre zurück liegt
  • diese keine Gebrauchs- oder Lagerschäden aufweisen
  • die Bücher keinen Moder-, Zigaretten- oder Küchengeruch aufweisen

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir für Bücher, die älter als zwei Jahre oder beschädigt sind sowie für Zeitschriften, Musik-CDs, Noten und Schallplatten keine Verwendung haben.